Tempo-30-Zonen zur Luftreinhaltung auflösen

16.01.2020

Sebastian Richter, Gesundheitspolitischer und Ordnungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg, erklärt:

 

„Die AfD-Fraktion hat in der Bezirksverordnetenversammlung vom 15.01.2020 meinen Antrag „Tempo-30-Zonen zur Luftreinhaltung auflösen“ eingebracht. Wir haben in diesem beantragt, die inzwischen vielfach zur Luftreinhaltung eingerichteten Tempo-30-Zonen im Bezirk wegen der erwiesenen Wirkungslosigkeit aufzulösen.

Aus einer in den Medien veröffentlichten internen Auswertung zum Pilotversuch zur Reduzierung von Schadstoffen geht hervor, dass die Einrichtung einer Tempo-30-Zone kaum eine Reduzierung an Schadstoffen ergeben hat. Selbst die marginale Verringerung ist fragwürdig, weil viele Autofahrer wegen der gängelnden Geschwindigkeitsbegrenzung alternative Routen nutzen und insgesamt mehr Schadstoffe verursachen – nur halt nicht im von der Tempo-30-Zone betroffenen Streckenabschnitt.

 

Die AfD-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg setzt mit diesem Antrag ihren pragmatischen Kurs fort, denn die Politik soll dem Bürger dienen und nicht irgendeiner Ideologie!“

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload

  • Facebook TeS
  • Twitter TeS